Thursday in March

(c) Thursday in March

Ein warmer Frühlingstag, erste Sonnenstrahlen und ein altes Tagebuch mit dem Titel „Hopelessly Confident“. Öffnen wir es, wird die Luft mit frischem Wind von female fronted Pop-Punk der Band Thursday in March energisch in alle Richtungen gewirbelt.

Das Quintett rund um Sängerin Vanessa existiert in seiner finalen Konstellation seit Mitte 2016, hat sich jedoch schon deutlich länger der Musik verschrieben. Dabei erlebt man Euphorie, Melancholie sowie das bezaubernde Gefühl, von seiner ersten High School Liebe eine Geschichte ins Ohr geflüstert zu bekommen.

 

Continue reading

Rock am Bandamm 2018 – Save the Date & Erste Bands

Zum dritten Mal verwandelt die Event AG des JuKuZ Mörfelden ihr Außengelände in ein Ein-Tages-Festival. Zwischen dem Namens-gebendem Bahndamm der Bahnstrecke Frankfurt-Mannheim und dem futuristischen Bau des JuKuZ Mörfelden bietet sich ein musikalisches Programm für alle Altersklassen.

Frei nach dem Motto „live, umsonst & draußen“ wird gerockt und gefeiert während die Zeit und die Züge vorbei ziehen.

Ihr kommt also nicht umher euch den 11. August 2018 schon mal dick in eurem Kalender zu markieren. 

Bands 2018

Dieses Jahr mit dabei sind: Fading Sunday, Mind Blowing & SHAWN. – Weitere Acts folgen bis zum Sommer – so stay tuned!

Bald ist es so weit …

Es sind keine 48h mehr bis zu Rock am Bahndamm 2017, wir sind schon fleißig am vorbereiten, Equipment checken & co.
Thomas ist schon am Pult programmieren, damit ihr den besten Sund habt, wir freuen uns wenn ihr vorbei kommt und ihn hörhrt.

Straßenpoeten

(c) Straßenpoeten

Vom Bolzplatz in den Proberaum raus in die Welt. Von Freunden, Liebe und großen Plänen. Vom
Verlieren und wieder Finden. Wenn das Herz schlägt, und zwar den Verstand, dann ist das gut so.
Genau davon erzählen wir mit all unserer Hingabe. Und manchmal können wir uns dabei ein
Augenzwinkern einfach nicht verkneifen.

Aber genug jetzt: lass’ tanzen!
 

 

 

Continue reading

Eat the Bar

(c) Eat the Bar

Eat the Bar wurde 2011 in Mainz gegründet. In ihrer Musik finden sich Elemente des Funk-, und Alternative Rock. Nach dem 2014 erschienenen Debütalbum „…And Keep The Fur!“ folgte Ende 2015 die EP „Safer in the Forest“. Der Aggressive-Funkrock-Sound des Albums entwickelte sich spürbar weiter in einen tanzbaren und modernen Sound der stellenweise an Indie oder Postrock erinnert. Entwickelt hat sich so eine musikalische Eigenständigkeit, die überzeugt. Der Bruch musikalischer
Konventionen und die Leidenschaft zur Live-Performance machen die Band zu einem unumgänglichen Act.

Live wissen Eat the Bar durch eine energiegeladene Performance das Publikum von ihrem Handwerk zu überzeugen. Ob organische Funk Rock-Grooves, atmosphärisch getragene Passagen oder progressive Arrangements — die vier Musiker werden eins mit ihrer Kunst. Neben heimischen und überregionalen Club-Konzerten konnten Eat the Bar auch bereits einige Festivals bespielen.
Continue reading

ImmerGrün

Immegrün ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Hundsgiftgewächse. Pflegeleicht, unkompliziert, eine Zierpflanze… die allerdings eine Neigung zum Verwildern hat. Und Immergrün ist eine Band, ein Lebensgefühl, dass die 4 Musiker seit 2003 teilen: Live, laut, verträumt, euphorisch, kritisch – mit dem Herz auf der Zunge und dem Blick gen Sonnenaufgang. Keine Teenager-Floskeln oder Studenten-Parolen. Bei Immergrün schaut der Zuhörer in einen Spiegel und findet sich in vielen kleinen Geschichten wieder. Wenn Sänger und Bassist Fabian diese Geschichten erzählt, dann braucht er keine endlos ausufernden Metaphern, die man am Ende sowieso nicht kapiert. Er benutzt eine Sprache, die man versteht, die Assoziationen und Gefühle weckt.
Immergrün singen auf Deutsch, doch mögen am liebsten mal mit Biffy Clyro, den Foo Fighters, Weezer oder Nada Surf ein Bier trinken gehen. Weil in Kalifornien mehr Sonne scheint als in Darmstadt? Oder weil Dave Grohl die coolste Sau der Welt ist? Und ist das jetzt eigentlich Rock, Alternative oder Indie? Die Neigung zum Verwildern ist auf jeden Fall da.

Continue reading